Alternativmedizin für Babys und Kinder – Kann Homöopathie helfen?

Was ist Homöopathie?

Das Wort „Homöopathie“ leitet sich von den griechischen Stämmen „homoios“ (= „ähnlich“) und „pathos“ (= „Leiden“) ab. Bereits in antiken griechischen Schriften finden sich Formulierungen, die Ähnliches als Krankheitsursache und Ähnliches als Möglichkeit der Krankenheilung erwähnen.

Im deutschen Bereich war der Arzt Samuel Hahnemann, der von 1755 bis 1843 lebte, der erste, der das Prinzip der Ähnlichkeit erarbeitete. Seine Erprobungen publizierte er in den „Organen der Heilkunst“. Nach Hahnemanns Auffassung versteht sich Homöopathie als ärztliche Wissenschaft.

Er erkannte, dass jedes einzelne Mittel die Beschwerden heilt, die es auch erzeugen kann. Er wies nach, dass die Ähnlichkeit zwischen Ursache und Heilung von Beschwerden als biologische Gesetzmäßigkeit zu sehen ist, die allgemein gültig und nutzbar ist.

Homöopathische Produkte von YetiPharm jetzt ansehen!

Der Arzt Wilhelm Heinrich Schüßler verfolgte im 19. Jahrhundert eine ähnliche Auffassung. Er war jedoch davon überzeugt, dass lediglich zwölf Salze ausreichen, um nahezu alle Beschwerden zu heilen. Er nahm an, dass der gestörte Minerhalhaushalt der Durch die Schüssler Salze könne wieder ein Gleichgewicht hergestellt werden. Lesen Sie auch „Schüssler Salze: Der Einsatz bei Schwangeren und Kinder“ für nähere Informationen über die Wirkung der Schüssler Salze.

Was zählt zur Alternativmedizin?

Alternativmedizin wird auch als Komplementärmedizin bezeichnet. Der lateinische Begriff „Komplementär“ steht hier für Ergänzung. Viele Verfahren der alternativen Medizin verstehen sich als Ergänzung zur klassischen Schulmedizin oder können in verschiedene Therapien integriert werden.

Man kann daher auch von einer integrativen Medizin sprechen. Zudem gibt es viele Möglichkeiten, Alternativmedizin mit der klassischen Schulmedizin zu verknüpfen. Unter den Begriff der Alternativmedizin fallen auch alle Methoden, die nicht zum offiziellen Gesundheitssystems eines Landes gehören und auch nicht Teil der dort üblichen Landestradition ist.

Zu ihren häufigsten Methoden zählen vielseitige Anwendungen und beinhalten sowohl die Pflanzenheilkunde als auch Elemente der Ernährungstherapie, der Bewegungstherapie oder der Hydrotherapie, die kaltes und warmes Wasser anwendet.

Zur Alternativmedizin zählt auch der Bereich der Akupunktur, die schon vor über 2.000 Jahren in China entstand. Akupunktur wurde zum festen Bestandteil der chinesischen Medizin. Sie umfasst auch die Moxibustion, also die Erwärmung spezieller Punkte des Körpers, den Bereich Ernährungstherapie, Massagen und Heilgymnastik.

Hinzu kommt die Anwendung von Arzneimitteln, die einen pflanzlichen, tierischen oder mineralischen Ursprung haben. Näheres zur Anwendung der Alternativmedizin lesen Sie auch in unserem Beitrag „Homöopathie – Was versteht man unter Alternativmedizin„.

Homöopathie & Alternativmedizin

Hier finden Sie unsere homöopathischen Produkte!

Wirkung von Homöopathie

Die Homöopathie sieht eine Krankheit als Störung an, welche einen ganzen Menschen betrifft. Sie soll nicht nur eine einzelne Krankheit, sondern den Menschen als Ganzes heilen. Sie erkennt in Symptomen einer Krankheit den Versuch, eine einmal gestörte Ordnung wieder in Ordnung zu bringen.

Das Bild einer Krankheit ist somit Ausdruck eines Selbsthilfeversuchs, den Organismus wieder gesunden zu lassen. Homöopathische Mittel sollen diesen Versuch des Körpers unterstützen und wieder zur Heilung finden. Im Rahmen einer homöopathischen Erstanamnese wird ein Ganzes des Patienten gebildet, das wiederum eine Grundlage des einzusetzenden homöopathischen Mittels.

Ziel ist die Selbstheilung des Körpers, indem der Patient ein homöopathisches Mittel erhält, das die bestehende Erkrankung widerspiegelt.

Können homöopathische Mittel bei Babys und Kinder ohne Bedenken verwendet werden?

Mit homöopathischen Mitteln lassen sich bei Kindern zahlreiche akute und chronische Krankheit behandeln. Insbesondere bei kleineren, leichten Verletzungen und vielen für Kinder typischen Beschwerden sind homöopathische Anwendungen durch Bachblüten, Globuli oder Schüssler Salze behilflich.

Nachstehend erhältst du eine Aufstellung typischer Ursachen, bei denen sich eine begleitende Behandlung anbietet:

  • Verletzungen durch Unfälle
  • Zahnschmerzen
  • Erkältungen
  • Schlafstörungen
  • Bettnässen
  • Blähungen
  • Allergien
  • Neurodermitis.

Viele Eltern verwenden homöopathische Mittel bei ihrem Kind oder Baby. Wie sollen Bachblüten und Globuli wirken? Üblicherweise werden sie in Form von Tabletten, Tropfen oder Globuli verabreicht und kann von einem Baby oder Kind in allen Formen eingenommen werden.

Tropfen sollten jedoch nur in nichtalkoholischen Lösungen verabreicht werden. Werden Tabletten verwendet, müssen die Empfehlungen des Herstellers beachtet werden. Bei der Verwendung für ein Baby werden Globuli oder Tabletten in Wasser aufgelöst und mit einem Löffel verabreicht. Bei größeren Kindern können diese unter die Zunge gelegt werden, wo sie sich allmählich auflösen.

Homöopathische Produkte von YetiPharm jetzt ansehen!

Welche Produkte gibt es für welche Symptome?

Gegen Schnupfen aber auch gegen Husten und Halsweh hilft Globuli-Simalasan. Bachblüten Klarheit und Ausdauer Pastillen werden gerne bei Konzentrationsschwächen verwendet, während Bachblüten Mut- und Zuversicht bei Selbstzweifeln Anwendung finden. Kraft und Stärke Pastillen werden gerne bei Energieschwächen des Alltags genommen.

Schüssler Salzer werden in verschiedenen Variationen zum Wohlbefinden gerne genommen. Dreiklang-Globuli beugen unter anderem gegen grippale Infekte vor und eignen sich für Kinder ab zehn Jahren, Jugendliche und Erwachsene. Sie stärken die Abwehrkräfte des Körpers und finden Anwendung bei Husten, Schnupfen, Heiserkeit aber auch Hals- und Rachenschmerzen, Husten und beginnenden grippalen Infekten.

Similsan Echinacea Globuli werden ebenfalls zur Steigerung der Abwehrkräfte bei Neigung zu Erkältungen, Grippe und Endzündungen der Mundschleimhaut angewendet. Es gibt also für sehr viele Ursachen die passende homöopathische Lösung. In unserer Online Apotheke YetiPharm aus Österreich finden Sie das passende Sortiment.