Firmenchronik

 

      • Als am 3.2.1986 die Rupertus Apotheke in Stumm am Golfweg 3 eröffnete, war das der Beginn eines spannenden Weges für das neu entstandene Familienunternehmen.

      • Fr. Mag. Adelrun Schachner wurde am 16.5.1944 als Adelrun Mark und als Tochter der Lehrer Josef und Magda Mark, Angehörige der volksdeutschen Volksgruppe, in Osijek/Kroatien geboren.
      • Ihre Kindheit und Jugend war geprägt von den Wirren der Nachkriegszeit. Als deutsche Minderheit im Krieg vertrieben, waren María Schmolln, Mattighofen und schließlich Wien Stationen ihrer jungen Jahre.
      • Adelrun besuchte das humanistische Piaristen Gymnasium und absolvierte das Pharmaziestudium in Wien in nur 5 Jahren.

      • Die ersten 8 Jahre ihrer beruflichen Laufbahn verbrachte sie in einer großen Apotheke in Wien. Nach der Übersiedlung nach Tirol wählte sie das Zillertal als optimalen Standort für ihren Traum einer eigenen Apotheke und durch ihre frühere Tätigkeit in der Apotheke in Fügen lernte sie auch die Menschen und die Schönheiten des Tales schätzen und lieben.
      • Bis es aber zur Eröffnung der Apotheke im Februar ’86 kam, musste noch ein schwieriges Konzessionsverfahren bestanden werden.
      • Die Rupertus Apotheke ist ein typisches Familienunternehmen, in dem alle Familienmitglieder an der permanenten Weiterentwicklung des Betriebes arbeiten.
      • Abgesehen von der psychischen Unterstützung hat ihr Mann Hermann speziell in den Anfangsjahren an diversen Projekten und Problemstellungen mitgearbeitet, hat seine Managementtätigkeit in der Privatwirtschaft aufgegeben und eine Großhandelsstruktur aufgebaut, aus der schließlich die Rupertus Healthcare, der arbeitsmedizinische Großhandel der Rupertus Apotheke hervorging. Er war Mitglied im Normenausschuss “Rettungswesen” und ist in juristischen Fragen sehr erfahren.
      • Silvio Schachner, MSc ist mit seiner Mutter Adelrun Eigentümer und kaufmännischer Leiter der Apotheke. Er hat Wirtschaft studiert und ein Teilstudium in Pharmazie absolviert. Er ist mit Fr. Dr. Sharareh Schachner, Hausärztin in Stans, verheiratet. Die Kinder Arian und Ranja sollen so früh wie möglich Einblick in das Unternehmertum erhalten.
      • Fr. Mag. Schachner hatte die die ersten 23 Jahre seit Eröffnung der Apotheke durchgehend!!! Tag und Nacht Dienst. Das Produktsortiment wurde in dieser Zeit unter Berücksichtigung eines Produktmixes erweitert und zahlreiche innovative Produktneueinführungen wurden vorangetrieben. Hervorzuheben ist hier besonders die Einführung einer eigenen Kosmetik-Serie. Eine Beteilgung an der Herrstellerfirma dieser Kosmetik Serie wurde frühzeitig erworben, um grösstmöglichen Einfluss auf die Entwicklung der Produkte zu bekommen.
      • Zu den wichtigen Systempartnern wie Ärzten, Gemeinde und Sozialsprengel wurde nach und nach ein guter Kontakt aufgebaut, sodass in gesundheitspolitischen Fragen in der Region ein optimales Umfeld entstanden ist, in dem alle Systempartner an einem Strang im Sinne der zu versorgenden Bevölkerung ziehen.

      • Der Mitarbeiterstand erhöhte sich von anfangs 1er Mitarbeiterin auf derzeit 15 (Stand 2017). Diese kontinuierliche Erhöhung entstand großteils durch Eigenausbildung von Lehrlingen, die den Berufsstand einer PKA (pharmazeutisch-kaufmännischen Assistentin) erlangten bzw. durch Ausbildung von Pharmazeutinnen nach der Universität. Aus – und Weiterbildung ist im Wandel unserer Zeit und durch die Neuentwicklung von Produkten in der Apotheke unumgänglich. Karenzierte Mütter werden wenn möglich nach der Karenzzeit wieder in den Betrieb eingegliedert.
      • Die Räumlichkeiten am Standort Golfweg 3 wurden zu klein und es folgte 1997 nach nur kurzer Bauzeit die Übersiedlung in das neue Gebäude am Koflerweg 11. Durch die neuen, größeren Räumlichkeiten wurde die Apotheke noch besser angenommen und  eine erfolgreichen Weiterentwicklung der Apotheke war deutlich zu bemerken.
      • Im Juni 2015 wurde der  Versandhandel mit Arzneimitteln freigegeben. Worin viele eine große Gefahr für die Apothekenstruktur in Österreich sahen, war es für die Rupertus Apotheke ein Auftrag diesen Weg des Fortschrittes auch zu beschreiten und es wurde der bereits bestehende eshop um den Bereich Arzneimittel ergänzt. Seit damals wird dieses Geschäftsfeld kontinuierlich aufgebaut und Kunden in der ganzen Welt werden beliefert.
      • Dass sich die Zeiten ändern und dass dies permanenter, und teilweise mutiger Entscheidungen bedarf, war seit der Eröffnung der Rupertus Apotheke in Stumm stets ein Credo. Aber wie schon Sir Karl Popper sagt: “Alles Leben ist Problemlösen”.